Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SNR/RSSI-Werte bei LoRa-Gateways
#1
Hallo zusammen,

einige LoRa-Gateways fügen den empfangenen Positionspaketen SNR/RSSI-Messwerte hinzu. Dies mag zwar auf ersten Blick recht nützlich sein; sobald die Dichte an Gateways regional zunimmt führt das jedoch zu Problemen. Wird dann eine Aussendung von mehreren Gateways gleichzeitig empfangen funktioniert die Duplikatsfilterung nicht mehr:

2021-03-16 06:46:58 CET: DL3DCW-9>APRS,qAO,DL3DP-4:!5121.22N/00720.17E>LoRa-Station SNR=-1dB RSSI=-84db
2021-03-16 06:46:58 CET: DL3DCW-9>APRS,qAO,DF6DP-10:!5121.22N/00720.17E>LoRa-Station SNR=-9dB RSSI=-75db
2021-03-16 06:46:58 CET: DL3DCW-9>APRS,qAO,DL3DCW-10:!5121.22N/00720.17E>LoRa-Station SNR=-19dB RSSI=-91db

Völlig identische Positionspakete werden somit mehrfach ins APRS-Netzwerk weitergeleitet. Innerhalb des APRS-IS ist das natürlich kein Problem. Bei Wiederaussendung der Positionsdaten via Funk aber doch. Denn dann werden diese Mehrfachpakete auch alle kurz hintereinader wieder ausgesendet. Und belegen die Frequenz damit völlig unnötig. Bei aprs.fi gibt es dann folgenden Hinweis:

Diese Station sendet Pakete mit einer hohen Geschwindigkeit, was zur überlastung des APRS Netzwerks führen kann.

In diesem Fall liegt das nicht an einem zu kurzem Sendeinterall sondern an den Duplikaten. Es ist daher nicht sinnvoll das z.B. Gateways "Manipulationen" an den empfangenen Datenpaketen - wie die Ergänzung des SNR/RSSI-Wertes - vornehmen. Daher sollte man diese Funktion möglichst abschalten bzw. lediglich für kurze Tests verwenden.

Schönen Gruß
Frank

P.S. Einen "Patch" zur Dekativierung von SNR/RSSI beim "Gateway V" (iot4pi LoRa-APRS-iGate) gibt es hier: https://forum.aprs-dl.de/showthread.php?tid=36&pid=85
[-] Folgendes 1 Mitglied gefällt DL3DCW's Beitrag:
  • dg2rbf
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste