Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grundeinstellungen
#1
Derzeit haben sich in DL anscheindend folgende Parameter für LoRa-APRS durchgesetzt:

Frequenzen:

TX-Frequenz: 433.775 MHz (von Tracker zu iGate)
RX-Frequenz: 433.900 MHz (von iGate zu Tracker - bei RxGates nicht aktiv)

Übertragungsparameter:

Spreading factor: SF12
Bandwidth: 125 kHz
Coding rate: 4/5

Empfehlungen:

Info-/Kommentarfeld: Für eine bessere Effizienz sollte der Eintrag so kurz wie möglich sein. Redundante Information sollte man vermeiden.
Kompression: Für eine bessere Effizienz sollte man möglichst Kompression/MIC-E benutzen. Das spart etwa 10-20% Übertragungszeit.

Digipeating:

Digipeating findet meines Wissens nur an sehr wenigen Standorten statt. Man sollte überlegen ob dies überhaupt erforderlich ist. Denn im Vergleich zu 2m-APRS dauert eine LoRa-Aussendung deutlich länger (etwa 3 Sekunden). Digipeating würde die Frequenz also vermutlich recht stark belasten. Der Einsatz von möglichst vielen (Rx)Gates könnte sinnvoller sein.

Format:

Meinen Beobachtungen nach wird an den meisten Standorten in DL das OE-Format eingesetzt. Das betrifft die ersten drei Bytes der LoRa-Aussendung. Diese sind 0x3c, 0xff, 0x01. Der Rest des Datenpaketes wird in reinem ASCII übertragen. Die CRC-Berechnung/Auswertung übernimmt der LoRa-Chip.

Protokoll:

Auch für LoRa-APRS gelten natürlich Protokollbeschreibung sowie Empfehlungen von Bob, WB4APR (siehe http://www.aprs.org).

SSID/Symbole:

Auch hier gelten die Empfehlungen von WB4APR. Bei den Symbolen zur Kennzeichnung von LoRa-iGates gibt es im Moment noch unterschiedliche Ansätze. Eine Vereinheitlichung halte ich für sinnvoll.

Hinweis: Die oben aufgefühten "Grundeinstellungen" fußen auf meinen aktuellen Beobachtungen und sind nicht in Stein gemeißelt. Ich denke das sich einiges ganz bestimmt noch weiterentwicklen wird und es ggf. Änderungen gibt.
[-] Folgendes 1 Mitglied gefällt DL3DCW's Beitrag:
  • dg2rbf
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste