Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Aktuell > Archiv

Archiv

Dezember 2015: Neuer WIDE-Digi DM0MGB

Nachdem der OV W37 den Digi DB0WOL (und übrigens auch das FM-Relais auf 438,850 MHz) nicht mehr unterstützen wollte, entschlossen sich mehrere OM als Privatinitiative einen Digi unter dem Call DM0MGB zu errichten, um den APRS-Freunden in Magdeburg und Umgebung weiterhin eine Plattform zu bieten.
Der Digi ist seit dem 5.12.2015 in der Luft - Dank an die Beteiligten OM!
Nachtrag: Auch das FM-Relais ging unter dem neuen Call DM0MGB wieder in die Luft.

September 2015: Neue Clientsoftware DXL - APRSmap

Entwickelt von OE5DXL.
Weiteres unter Software - Clientsoftware                                                    


Januar 2015:
Neuer WIDE-Digi DB0LOS


     Am 18. Januar wurde in der Nähe von Fürstenwalde/Spree ein neuer Digi aufgebaut.  
     Näheres hier (APRS-Digis in/um Berlin)


September 2014: Seit September läuft in Kempten das iGate / Digipeater DB0MM.

Stand-Alone-Lösung mit Microsat WX3in1 an einem Yaesu FT-7900 und einer X-50 Antenne.
Weiteres: http://www.db0mm.de

August 2014: Neuer Digi bei DBØSAX und IGate bei DBØFIB

Seit 10. August befindet sich auf dem Collmberg (312m üNN - JO61MH) in Sachsen ein APRS Digipeater.
Auf dem Fichtelberg wurde ein IGate auf APRX-Basis installiert. Weiterlesen...


Juni 2014: Neuer WIDE-Digi DB0FFO

Am 5. Juni wurde in der Nähe von Eisenhüttenstadt ein neuer Digi aufgebaut.
Näheres hier (APRS-Digis in/um Berlin)


März 2014: APRSdroid ist ein APRS-Client für Android-Smartphones.

     Die App unterstützt die Kernfunktionen Tracking, Kartenanzeige und Messaging.
     Sie kann entweder über die Datenverbindung (APRS-IS) oder zusammen mit einem
     Funkgerät (Audio-Kabel bzw. TNC mit Bluetooth-Modul) eingesetzt werden.
    
Weitere Informationen unter "Software"

 

November  2013: APRSTrack ist eine von  DJ0ABR entwickelte kostenlose Software, die APRS Tracking, Reporting und Monitoring Programm für Android Smartphones, Tablets usw. bietet.
Die App funktioniert gut, leider ist das ja kein wirkliches APRS - APRS findet auf einem Funkkanal statt. Leider kann keine Mobil/Portabelstation solche "Internet-Stationen" auf seinem Display sehen.

Oktober 2013:
Neuer APRS Client. APRSmap ist ein von OE5DXL entwickelter APRS Client (Windows/Linux) mit grafischer Oberfläche, welcher als Basis das Kartenmaterial von OSM benutzt.

 Juli 2013: E-Mail über APRS versenden. Das APRSLink-System ermöglicht es insbesondere mit Handgeräten oder Mobilstationen wie Kenwood TH-D7, TM-D700 oder TM-D710 APRS-Nachrichten an E-Mail-Adressen zu versenden. Der Empfänger der APRS-Nachricht ist dabei WLNK-1. Bei vorhandener Winlink E-Mail Adresse können auf diesem Weg sogar E-Mails via APRS empfangen werden.
 
Mai 2013: APRS über die ISS (145.825MHz). Hierfür hat ON6MU das Program (Windows) UISS entwickelt. Informationen und Download hier (externer Link)
Informationen zum Setup von UISS.

 

April 2013: Die APRS Software "YAAC" ("Yet Another APRS Client") ist plattformübergreifend in Java implementiert und bietet u.A. einen Wizard für die einfache Konfiguration.

November 2012: Mit DIXPRS gibt es eine neue APRS-Gateway und Digipeater Software. Die Software ist in Phyton geschrieben und läuft insofern auf jeder Plattform die Phyton unterstützt.

Oktober 2012: Von OH7LZB (dem Betreiber und Entwickler von aprs.fi) gibt es eine neue Server-Software für das APRS-IS (T1 und T2). Die Software aprsc ist eine gute Alternative zu javAPRSSrvr von AE5PL. Sie wird im T2 z.T. schon erfolgreich eingesetzt.

September 2012: Bart Kindt, ZL4FOX biete den freien Download des Programmes SARTrack zur Nutzung im APRS an. http://www.sartrack.co.nz/

29. September 2012: Das 10. APRS Treffen bei DB0HOR findet am Samstag den 29.Sept. 2012 auf
der Darmstädter Hütte  Schwarzwald statt. Siehe www.db0hor.de
73 de Dieter DL7FAT  at  DARC.de

Juli 2012: Die Domäne der dänischen APRS-Freunde hat sich geändert. Sie lautet nunmehr http://www.aprsdanmark.dk

Mai 2012: Jens, DL8SDL, hat einen Watchdog für APRS4R und UIDIGI entwickelt die auf Netztwerkroutern laufen. Details zum Aufbau finden sich unter Hardware/Selbstbauprojekte.

März 2012: APR MAP von DF8HL ist ein Windows APRS-Client für Karten mit rechtwinkligen Kartenprojektionen wie UTM/SWEREF99TM. Informationen und Download hier.

  Februar 2012: Eine interessante APRS-Client-Software für Windows und WindowsMobile(CE) ist APRSISCE/32. Das Programm verbindet sich nach Eingabe des Rufzeichens direkt mit dem APRS-IS. Daneben werden AGWPE, KISS-Mode und Kenwood bzw.Yaesu APRS-Geräte unterstützt. [externer Link]



September 2011: Auf aprs.fi besteht die Möglichkeit die eigene APRS-Position auch direkt über das Web zu aktualisieren. Erläuterungen zu den verschiedenen Methoden finden sich im Wiki von aprs.fi.


August 2011: Durch die Umstellung der Lizenzen des INERMAR ReLay-Netzes kann es zum (temporären) Wegfall von APRS-Digipeatern/IGates kommen. Es wäre schön, wenn sich in den fraglichen Bereichen hinreichend OM fänden, die das dankenswerter Weise von Rolf (DK4XI) mit enormen Aufwand an Zeit und finanziellen Reccourcen für INTERMAR e.V. errichtete und bisher von ihm allein verantwortete Stationsnetznetz zukünftig weiter aufrecht erhielten. An dieser Stelle sei Rolf ganz herzlich für alles Gedankt, was er damit auch für die APRS-Gemeinschaft getan hat.

Oliver (DL1LJ) 
18.05.2011: Die Live-Visualisierung aller APRS-Digipeater im Hinblick auf die Umstellung auf das NEWn-N Paradigma (gelbe Sternsymbole sind konform dem NEWn-N Standard) ist auf einen neuen Server umgezogen:
 
http://auk-server.amateurfunk.uni-karlsruhe.de:8085/aprs4web/digidl.html

Leider dauert der Ladevorgang aufgrund des Datenvolumens immer noch recht lang. Wir bitten dies zu entschuldigen.

10.04.2011: Hinweis für APRS4R-Sysops: Durch Pete Loveall (AE5PL) wurde ein kritisches Fehlverhalten in der APRS4R-Software bei der Aussendung von APRS-Baken, die aus dem APRS-IS ausgeleitet werden, festgestellt. Bis zum Update werden alle Sysops von APRS4R-Stationen gebeten, die beiden Module MessagePlugin und BuddyGatewayPlugin vorübergehend zu deaktivieren, sofern diese aktiv sind. In der Standardkonfiguration sind diese Module nicht aktiviert. Der Fehler macht sich ebenfalls bemerkbar, wenn man das GatewayPlugin verwendet, um APRS-Baken vom Internet auf RF auszustrahlen. In diesem Fall wird ebenfalls darum gebeten, das Modul temporär zu deaktivieren. Andere Module und das normale Weiterleiten von APRS-Baken von RF ins Internet sind von diesem Problem nicht betroffen.


02.04.2011: Mit dem neuen TH-D72 kann man (wie schon mit dem TM-D710) automatisch seine derzeitige Arbeitsfrequenz für die Sprachkommunikation als APRS-Bake übertragen. Wenn die Arbeitsfrequenz einer anderen Station empfangen wird, ist bei diesen Geräten mit einem Tastendruckes auf "MENUE/TUNE" außerdem ein schneller Wechsel auf die angegebene Frequenz möglich. Das ist gerade im Mobilbetrieb sehr hilfreich. Die hierzu notwendige Status-Bake kann auch mit jedem beliebigen APRS-Gerät/-Software erzeugt werden. Zur automatischen Auswertung im TH-D72/TM-D710 ist es allerdings notwendig, das die Status-Bake exakt der Konvention zur Übermittlung von Frequenzinformationen entspricht. Sonst kann sie durch die Geräte nicht erkannt werden:

  • Nicht automatisch ausgewertet (aber häufig zu sehen) wird z.B. der Status-Text: Name, QRV auf 145.5125 Mhz
  • Ausgewertet wird allein folgendes Format am Anfang des Statustextes: 145.512MHz  [+ beliebiger Text]

Die Frequenz wird also immer (auch im 12.5 Khz-Raster) als fff.fffMHz angegeben (Groß- und Kleinschreibung bei "MHz" beachten). Viel Spaß beim "Auto-QSY" dank APRS.

05.01.2011: Die Version 1.0.4 der APRS4R-Software (I-Gate/Digipeater) ist freigegeben. Neben dem ASUS Wl500gP V1 und Debian/Ubuntu ist APRS4R ab sofort auf folgenden zusätzlichen Plattformen verfügbar:

  • ASUS Wl500gP V2
  • ALIX-Boards (getestet auf ALIX 3D3)

Eine Zusammenfassung der Änderungen kann man hier einsehen.

12.12.2010: Eine neue informative Seite rund um APRS (Aktivität in und um Landshut) ist unter http://www.aprsinfo.de/ zu finden.

 

11.12.2010: Die vollständige Bedienungsanleitung für das neue Kenwood TH-D72E (>6MB) kann hier abgerufen werden.

03.11.2010: Der erste öffentliche Release-Kandidat der APRS4R-Software für die Version 1.0.4 ist verfügbar. Die Firmware-Datei für den ASUS v1/v2-Router kann zum Testen unter http://www.aprs4r.org/download/openwrt/openwrt-backfire-brcm47xx-asus-jffs2-aprs4r-1.0.4.rc4.trx heruntergeladen werden.

12.10.2010: Eine interessante Nutzung von APRS ist die Möglichkeit QRPspots als APRS-Message zu versenden. Dabei wird eine Nachricht mit Frequenzangabe und Spot an das APRS-Rufzeichen "QRPSPT" gesendet. Als Ausgabemedium werden die Webseite http://www.qrpspots.com/ , Twitter oder ein spezifischer Filter in einem Client für das APRS-IS genutzt. [Link]

31.08.2010: Eine interessante Entwicklung für APRS auf Kurzwelle ist die beginnende Implementierung von spezifischer APRS-Software für "software defined radio" (SDR). Ein Beispiel ist das "Cross Country Wireless APRS SDR program". [externer Link]

 

30.07.2010: In der CQ DL 8/2010 findet sich auf S. 576 f. ein Beitrag mit dem Titel "APRS vs. D-PRS - Ein Vergleich". Da in dem vorgenannten Artikel die Abkürzung APRS als "Automatic Position Reporting System" definiert wird, ist eine Klarstellung angezeigt: APRS bedeutet "Automatic Packet Reporting System". Weshalb die Unterscheidung von "Packet" und "Position" für die Selbstdefinition von APRS so wichtig ist, kann von jedermann in den Quellen auf http://aprs.org/ nachgelesen werden. Es ist schade, wenn Gegensätzte aufgebaut werden, wo die Identifikation von Ergänzendem wohl sachgerechter wäre.

Oliver, DL1LJ


17.07.2010: Ausweislich der DIGI-Datenbank auf aprs-dl.de (Stand 12.06.2010) sind bislang 159 von 245 dort eingetragenen Digis NEWn-N konform. Es wäre schön, wenn die verantwortlichen Betreiber ggf. ihren Eintrag in der Datenbank überprüfen könnten. Stellt man den Livestream und die Inhalte der Digi-DB gegenüber, zeigt sich, dass insbesondere im Großraum von Frankfurt lediglich falsche Symbole verwendet werden (vgl. Abb. Livestream) die Digipeater aber NEWn-N konform sind (vgl. Abb. Digi DB).
                                     

 

Abb. Livestream                                                       Abb. Digi-DB

 

 

29.05.2010: Das technische Hosting von aprs-dl.de ist von Rolf (DK4XI) auf Uli (DL8RO) übergegangen. Wir danken Rolf ganz herzlich für sein bisheriges Engagement. Ebenso herzlichen Dank an Uli für die spontane Bereitschaft das Hosting zu übernehmen. Mit dieser Aufgabe sind neben der Sicherstellung des laufenden Betriebes auch immer finanzielle Aufwendungen verbunden. Deshalb möchten wir diesen Beitrag als gelebten HamSpirit einmal besonders herausstellen. Danke!

 

Oliver, DL1LJ 

 

29.05.2010: Kenwood hat eine Nachfolger für das TH-D7 angekündigt [externer Link]. 

 

26.04.2010: Eine interessante Möglichkeit zur internetbasierten Betrachtung von APRS bietet die Webseite openAPRS [ http://www.openaprs.net/ ]. Nach Verifikation des Rufzeichens können eigene Objekte angelegt werden. Für das IPhone/IPod Touch gibt es zudem einen Client (iAPRS), der auf dem Verifikationssystem von
openAPRS aufbaut.

 

27.03.2010: Die APRS-Digipeater und Gateway Software APRS4R liegt nun in der Version 1.0.3. vor.

Es werden die Pakete aprs4r, aprs4r-web und aprs4web für
OpenWrt (ASUS V1) und Debian/Ubuntu (all) bereitgestellt.

Änderungen kann man hier einsehen:

http://www.aprs4r.org/cgi-bin/trac.cgi/wiki/APRS4RChangeLog-1.0.3

 

16.03.2010 : Die Abfrage von QRZ.COM über APRS-Message funktioniert nun einwandfrei. Einfach eine APRS-Message an den Empfänger WHO-IS senden und in das Textfeld das abzufragende Rufzeichen eingeben.

Siehe: http://www.aprs-is.net/WhoIs.aspx

Beispiel für UI-View:

TO: WHO-IS

Text: DB0NNN

 

05.03.2010: PSKmail, automatischer Mode-Umschaltung in FEC ( Fehlercorrectur-Mode)

PSKmail 250 , PSKmail 250R oder PSKmail 125R  was ist das?  Siehe Archive

 

07.02.2010: Aufgrund der Verbreitung von D-Star wird die Konversion von D-Star GPS Meldungen in das APRS-Protokoll zunehmend interessant. Informationen zu der notwendigen Konfigurationen von D-Star-Positionsbaken finden sich hier.

  05.03.2010   Neu: automatischer Mode-Umschaltung in FEC ( Fehlercorrectur-Mode)

PSKmail 250 , PSKmail 250R oder PSKmail 125R  was ist das?

Es gibt sicherlich einige Fragen zu den neuen Betriebsarten "R".
"R"  steht für Robust. Diese Betriebsart ist mit einer Fehlercorrectur FEC ausgestattet.
Diese ermöglicht eine fast fehlerfreie Übertragung, auch bei schlechten Bedingungen.
Nun gibt es auch den Modus PSK500 und PSK500R.

Beide Betriebsarten benötigen aber eine Bandbreite von 500Hz ( 500Bd). In USA ist kein Betrieb mit 500Hz Bandbreite und 500Bd genehmigt auf 30m.
Aus diesem Grunde arbeiten die USA Server nur in PSK250 und PSK250R.

Außerdem benötigt man bei PSK500/R mindestens die doppelte Leistung wie bei PSK250/R um eine Verbindung sicher zu übertragen.
Bei Betrieb auf einem Boot, bei kleiner Antenne, kleiner Leistung wäre dann meistens kein Betrieb möglich.Versuche die wir gemacht haben bestätigen dies.

Bei Betrieb auf einem Boot möchte man "immer " gehört werden wenn man eine Position absetzt oder eine Kurze APRS-Email/ Message.
Dazu ist es besser lieber langsam aber sicher...

Wir haben uns entschieden die Betriebsart PSKmail 250 so wie sie ist zu lassen, sie ist sicher, schnell und optimal auch für Brodcast ( Rundsendungen)

 

Allerdings haben wir eine neue Besonderheit beim Client und Server eingerichtet.
Wichtig ist doch, das immer Positionen und APRS-Emails sicher übertragen werden.
Dazu gibt es folgende Automatic-Routine:

>1. Positionssendung mit PSK250 ( 250Bd)
>falls diese nicht gehört wurde, automatisches Umschalten in

>2. Position in PSK250R (125Bd mit FEC)
>sollte die auch nicht gehört werden, dann wieder automatisches Umschalten in

>3. Position in PSK125R (63Bd mit FEC)

>Dann wieder automatisches zurückschalten in die
>Standartbetriebsart PSK250

Alle Rundsendungen ( Brodcast) werden in PSK250 gesendet. Der Server wird immer vom Client gesteuert, schaltet aber nach Ende wieder automatisch zurück auf
                                      PSK250

Diese Automatic funktioniert nur bei  PSK-APRS Funktionen, nicht bei Email und Wetter-Fileabruf. Diese gehen nur in PSK250.


Diese Funktionen sind in der neuen INTERMAR PSKmail Client Software Win 1.5 enthalten.

http://www.pskmail.de/index.php?PSKmail-downloads



PSKmail Manual  Deutsch (de)

73 Rolf DK4XI


  Unsere Europäische Maritim Mobil Data Net Seite > www.pskmail.eu


 10.11. 2009: Die Überarbeitung der APRS-Symboltabellen und Overlays (Oktober 2009) finden sich unter: http://www.aprs.org/symbols/symbols-new.txt

 

  1.12.2009:  Hallo zusammen, wir von INTERMARe.V. möchten uns für den Serverausfall in der letzten Zeit entschuldigen. Bei unserem Provider war ein Systemfehler, der uns 2 Festsplatten beschädigt hatte.
Kosten 6290.-Euro!  Leider musste ich das bezahlen, denn der Provider lehnte eine Reparaur auf seine Kosten ab. Die Platten wurden in Stuttgart bei einem Spezialbetrieb wieder zum Leben erweckt.
Aus diesem Problem haben wir gelernt und werden nun mit Bänder und weiteren Platten Exhouse arbeiten.

Aber nun zu etwas Schönem, unsere Software INTERMAR PSKmail Client Win V 1.3 ist nach einem Jahr fertig und steht zum download ab dem 2.12.2009 zur Verfügung

Alles drin was ein Segelr an der Küste oder auf dem Meer braucht....

Siehe Handbuch:   http://www.pskmail.de/index.php?download=handbuch_pskmail_software_1_3.pdf

Hier kann man das Programm runterladen:  http://www.pskmail.de/index.php?PSKmail-downloads

Unsere neue englischsprachige Seite ist online: http://www.pskmail.eu/

73 Rolf DK4XI

www.intermar-ev.de
www.pskmail.de

 

31.10. 2009: Das APRS-DL-Treffen und Vorträge zu APRS gibt es in diesem Jahr auf der INTERRADIO in Hannover.

  • 10.00 - 12.00 Uhr: Einführung in APRS -- APRS-Digipeater einrichten und an Newn-N anpassen
  • 12.00 - 13.30 Uhr: APRS-DL-Treffen mit Gedanken und Fachaustausch mit Gerätedemonstration
Ort:  Vortragsraum Halle 19 "Tiroler Stuben"
Organisation/Vorträge: Torsten Schlegel (DL4APJ), Nils Prause (DO6NP)
Info: http://www.interradio.info/index.pl/vortragsprogramm

22.08.2009: Legt man eine Übersicht des Verkehrsaufkommens und die Verteilung der Digipeater in DL übereinander, zeigt sich recht deutlich, in welchen Bereichen es wesentliche Lücken im DIGI-Netz gibt (dunkel = hohes Verkehrsaufkommen). In Südwest-DL (ohne Frankfurt) ist die Umstellung der APRS-Infrastruktur weit fortgeschritten. Erfreulich ist im letzten Jahr auch die Entwicklung in Schleswig-Holstein, Berlin und Hamburg (Westküste) gewesen. Es bleibt bei der Bitte an alle OM in den Bereichen mit geringem Verkehrsaufkommen, ggf. auch temporäre Digipeater (z.B. mit UI-View) einzurichten.  

(Abb. Verkehrsaufkommen und Digi-Übersicht, August 2009)

 

19.6.2009  PSKmail>APRS mobil Test  17770 km in DL von DK4XI Rolf !

Siehe  Archiv !

11.06.2009: UPDATE! Mittels einer APRS-Message an "WHO-IS" kann man Rufzeichen-Informationen aus der Datenbank von qrz.com abrufen. Der Ablauf ist hier beschrieben (bitte TO-Call durch WHO-IS ersetzen).

 

03.10.2009: Am Samstag, 3.Okt.2009 um 10:00 Uhr findet das Das 7. APRS -Treffen bei DB0HOR statt.
 
     Vorträge :

  • Neues bei " All in One" : Echolink de Luxe (Bodo, DB3FAT)
  • DB0TN , APRS-Digi Brandenkopf jetzt mit APRS4R (Alex, DG9GAG)

    Info: http://www.db0hor.de/


14.6.2009  PSKmail APRS mobil Test  17770 km in DL !



PSKmail>APRS ist das Ultimative APRS-Tracking für :

> Segler
> Wohnmobilfahrer
> Camper
> Fernfahrer

Es ist immer möglich von jedem Ort eine Position zusenden, APRS Messagen zu senden und zu empfangen sowie (APRS) Emails zu senden und zu empfangen.

Auf der PSK>APRS Random  10147kHz (Dial)USB hören alle Server weltweit. Dadurch wird man zu jeder Nacht-und Tagzeit von einem Server gehört.

Ganz fantastisch.....




Rolf DK4XI-13 on DL-Tour am 15.6.-18.6.2009  PSK>APRS 10147 Khz (Dial)  USB

Sendeintervall alle 10 Minuten. ( Manuell immer möglich, zwischen Bremen und Hamburg war mein TRX nicht ok, sorry.)

http://www.positionsreport.de/php/enterTrack.php?callSign=DK4XI-13




Rolf DK4XI-6 on DL-Tour am 15.6.-18.6.2009  APRS 2m 144.800Mhz

Sendeintervall alle 2 Minuten. Man sieht die DigiLücken in DL.

http://www.positionsreport.de/php/enterTrack.php?callSign=DK4XI-6


Fazit: Für alle, die auf große Reise gehen, speziell in Gebiete wie Nord-Europa und Süd-Europa ist PSKmail>APRS das beste Positionsreport-System.

Natürlich insbesonders für Segler die einen Törn planen und unterwegs sind.

Notwendig:

Kurzwellentransceiver Ca 50 Watt
KW- Mobilantenne ( kan eine umgebaute 11m Band Antenne sein
Notebook zB  eePC ASUS
INTERMAR  Kabelinterface    http://www.pskmail.de/index.php?PSKmail-Shop
PSKmai Software Windows
http://www.pskmail.de/index.php?PSKmail-Technik:PSKmail-Software:PSKmail-Windows


Alle Infos auf www.pskmail.de


72 Rolf DK4XI

 15.02.2009: Die APRS-Gruppe in Berlin ist wieder online: http://www.aprs-berlin.de

 28.02. 2009: Die Nutzung von Voice Alert setzt die Verwendung eines einheitlichen Subtones in voraus. Wir empfehlen einen CTCSS von 123 Hz für DL. 

 20.12.2008: Status der Umstellung der APRS-Infrastrukur:

Der aktuelle Status der Umstellung der APRS-Infrastruktur kann hier abgefragt werden. Um den APRS-Anwendern eine schnelle Übersicht über die relevanten Betriebsparameter zu geben, werden alle Betreiber von Digipeatern/IGates gebeten, den Status in der Digipeater-Datenbank zu aktualisieren.

Danke!  73 de DL1LJ

 06.12.2008: Informationen zum APRS-Standard in der IARU-Region 1:

Anwender:

  • Pfade: Nur noch WIDEn-N verwenden.
    • Stationär:  regelmäßig  WIDE2-2
    • Mobil:         regelmäßig WIDE1-1,WIDE2-1   (max.WIDE1-1, WIDE2-2)
    • Fernaussendungen: expliziten Pfad und RFONLY verwenden (RFONLY, DB0AA,DB0AB,...).     
    • Die Pfade können abhängig von der regionalen APRS-Infrastruktur geringfügig variieren.
    • Regional:    WIDE1-1, SSRR  (Abstrahlung von offiziellen Meldungen für einen Distikt z.B. DEBW)  
  • Frequenzinformationen zur Sprachkommunikation standardisiert abstrahlen.

Digi-Betreiber:

  • Pfade: Nur noch WIDEn-N unterstützen (kein RELAY oder TRACE)
    • Digi auf Rufzeichen-Substitution für jedes WIDEn-N einstellen.
    • Kürzung überlanger Pfade (jedenfalls > WIDE 5-5)
    • Reichweiteninformationen abstrahlen (PHGD)
    • Kennzeichnung der Digi-Funktionen durch explizites Symbol (Overlay)
    • Kennzeichnung der Digi-Funktionen durch standardisierten Bakentext
    • Unterstützung von Bundesland-Routing
    • Abstrahlung lokaler Informationen in standardisiertem Format
    • Eigene Baken mittels proportionaler Pfade abstrahlen

Nähere Informationen unter "APRS Detailwissen".

 28.02. 2009 PR-Dreiländereck-Sysoptreffen auch mit APRS-Themen

Ort: Restaurant Hegaustern, Stetten, Hegaublick 4, 78234 Engen13.30-17.30 Uhr. Beginn um ca. 12 Uhr mit einem gemeinsamen Mittagessen. 

Aktuell geplante Vorträge: * Antennengeometrien für Linkstrecken 23cm, ATV/W-LAN (13cm/2,4GHz)(6cm/5,6GHz) (DC5GY) Neue Antennen für DECT und UMTS an Beispielen * APRS-Situation in Deutschland (DO5MC, DL1LJ) APRS4R zum Anfassen (Router + TH-D7), zum Einlesen: http://www.aprs-karlsruhe.de/?APRS4R NEWn-n-Umstellung, lokale Informationen. * Echolinkanbindung via Packet Radio Links, am Beispiel DB0TIT (DG7GT, DG2GG) * Packet Radio Scripting, automatisierter Datenfunk (DL3SJB) Außerdem parallel: Quarzbörse für LINKTRX3b Quarze (DC5GY). Themen für die allgemeine Aussprache (u.a.): Netzausbau Funkruf, Hilfe beim Aufbau eines Digis durch erfahrene Sysops, aktuelle Entwicklung des Packet Radio Netzwerks, Abstimmung von Links.

  27.11.2008: Internationaler APRS-Standard in IARU-Region 1 verbindlich empfohlen. Das Protokoll der Entscheidungen der diesjährigen IARU-Region 1 Konferenz liegt nun vor. Die den APRS-Standard betreffende Entscheidung im Wortlaut:

 "Recommendation CT08_C5_Rec13 (Paper CT08_C5_33 Common Standards for APRS™ within IARU Region 1) To adopt the APRS "New n-N Paradigm", as published by WB4APR, for use within IARU Region 1, to ensure World-wide consistency regarding parameter settings, improving the overall APRS network flow, as well as providing a common baseline for future improvements. This also ensures simple user training, and compatibility with all APRS platforms. By simplifying the network to only accept "WIDEn-N", and telling users to limit their "N's" to the minimum needed for their own area, a vast improvement in reliability and throughput will be achieved in a common IARU, Region 1 APRS System, and beyond. Proposed RAAG , Seconded SSA , agreed unanimously "

vgl.: http://www.darc.de/ausland/new/iaru/CV2008/documents/CT08_Cavtat%20Final%20plenary%20minutes.pdf

08.11.2008  Réunion « APRS GRANDES REGIONS     (F – LX - DL – ON – HB) > APRS Treffen

 16.12.2008: Vorbild OZ

Auch wenn die OM aus OZ mit ihrem eigenen Vorschlag zur APRS-Standardisierung nicht durchgedrungen sind, haben sie doch blitzschnell die neuen Vorgaben adaptiert. Das ist konsequent und ein Vorbild an gelebtem HamSpirit.

73 de Oliver, DL1LJ

 23.11.2008: Auf den Webseiten der schweizerischen USKA findet sich nunmehr die Bestätigung des Abstimmungsergebnisses zum verbindlichen APRS-Standard. Daneben wird in einem Audiobeitrag (auf den vorzüglich gestalteten, konferenzbegleitenden Seiten) des Auslandsreferates des DARC der Stellenwert der Mitwirkung der OM, welche im Vorfeld durch ihre Unterschrift das nun gefundene Ergebnis positiv befördert haben, ausdrücklich hervorgehoben. Vielen Dank an alle OM die sich an dieser Aktion beteiligt haben!

DL4APJ, DO5MC, DL1LJ

 21.11.2008: Weltweiter APRS-Standard von der IARU-Region 1 übernommen. Nach zuverlässigen Vorabinformationen ist der Vorschlag des Dänischen Amateurfunkverbandes (EDR) für einen abweichenden APRS-Standard in der Region 1 zurückgezogen worden. Gleichzeitig wurde dem Antrag des Norwegischen Amateurfunkverbandes (NRRL) zur übernahme des weltweiten APRS-Standards, im "Final Plenary" der IARU-Region-1 Konferenz in Cavtat, offensichtlich entsprochen. Mit diesem Ergebnis dürften die tatsächlichen APRS-Betriebsbedingungen in der Region 1 damit eine deutliche Verbesserung erfahren. Zu diesen Auswirkungen werden wir nach dem Vorliegen des offiziellen Protokolls des "Final Plenary" umfassend informieren.   

 07.11.2008: Die Unterschriftenliste (201 Einträge) und die Materialien zur Entscheidung über einen verbindlichen APRS-Standard in der IARU-Region-1 sind den IARU-Vertretern aus DL zugeleitet worden. Herzlichen Dank an alle unterstützenden OM!

DL4APJ, DO5MC & DL1LJ

 ENTSCHEIDUNGSVORSCHLÄGE HINSICHTLICH NEUER VERBINDLICHER REGELN FÜR APRS: Wir haben eine "Bewertung der Vorschläge zum einem APRS-Standard für die IARU Region 1" vorgenommen und zusammen mit einer Unterschriftenliste auf der HamRadio2008 vorgestellt. Der Text kann hier abgerufen werden. Wer sich detailliert mit dem Thema befassen möchte:  Die Entwürfe (EDRS-PROPOSAL) aus Dänemark und  (NRRL-PROPOSAL) aus Norwegen können hier heruntergeladen werden.

Um den Gremien der IARU die Relevanz des Themas für die APRS-Anwender und Digi-Betreiber zu verdeutlichen haben wir hier eine Unterschriftenliste eingerichtet. Bitte unterstützt uns durch Eure Unterschrift. 

    Oliver (DL1LJ) und Michael (DO5MC)

 Am 29.Juni 2008 hat das APRS-Treffen auf der HamRadio stattgefunden.

     Das Kurzprotokoll hier als PDF.

 APRS-Treffen auf der HamRadio in Friedrichshafen

  • am Sonnabend, 28. Juni 2008
  • um 10:00-15:00 Uhr
  • Ort HamRadio 2008
  • Raum Bodensee

Ablauf:

 

  • 10:00-10:05 Begrüßung im Raum Bodensee
  • 10:00-11:00 APRS-Status, Standard, Diskussion (DO5MC/DL1LJ))
  • 11:00-11:15 Benennung APRS-Koordinator
  • 11:15-11:45 Vorstellung PSKmailAPRS (Rolf, DL0IMA)
  • Mittagspause
  • Ab 13:00 APRS-Demos am Intermar-Stand  (u.A: APR2VOICE von DJ7OO und APRS4R)

 

Es sind alle APRS-Interessierten herzlich eingeladen.

 

 Für die nächste IARU-R1 Konferenz in Cavtat 2008 liegen nun zwei Vorschläge vor, welche die Zukunft von APRS in DL unmittelbar betreffen: 

  • Zum einen der Entwurf von "Standard Guidelines for APRS in IARU, Region 1" (vgl.: EDRS-PROPOSAL  ) aus Dänemark
  • und der Vorschlag von "Common Standards for APRS™ within IARU Region 1" (vgl.:  NRRL-PROPOSAL ) aus Norwegen.

Im Wesentlichen will der dänische Entwurf die Parameter RELAY und TRACE für Pfadeangaben in der Region 1 festschreiben. Der Entwurf aus Norwegen setzt hingegen auf die vollständige Übernahme des weltweiten NEWn-N-Standards (Verwendung von WIDEn-N, etc.) auch für die Region 1.

Um einer Zersplitterung des APRS-Standards vorzubeugen, möchten wir alle interessierten OM bitten, bei ihren nationalen IARU-Beauftragten für die Annahme des norwegischen Vorschlages zu werben.

DL1LJ/DO5MC

 

 

 28.04.2008: In der aktuellen CQDL (79) ist zum Projekt APRS4R der Beitrag "APRS mit Linux-Router" erschienen. Gleichzeitig ist nach 2 Jahren Konzeption, Implementierung und Betatests die erste öffentliche Version der Software APR4R v.1.0  verfügbar. Mit dieser Software lassen sich z.B. auf WLAN-Routern und linux-basierten Systemen NewN-n konforme IGates und Digipeater realisieren. Herzlichen Dank an alle Beta-Tester!

-DO5MC/DL1LJ -


  20.04.2008 PSKmail-APRS ist online siehe  www.pskmail.de

  20.04.2008 APRS Europa-Treffen in Luxemburg am 19.4.08, siehe Archiv

 12.04.2008 Ein Zeitungsartikel zur Kreisjugendfeuerwehrübung in Meiningen ist jetzt hier zu finden.  

 05.04.2008: Weshalb es sinnvoll sein kann auch bei Eintragungen im Comment-Feld einer APRS-Bake bestimmte Formate einzuhalten wird hier erläutert.

 02.04.2008: Unter Digi-Einstellungen finden Sie nun eine File für die Konfiguration eines WIDEn-N-Digis unter UIDIGI. Die NEWn-N-Anforderungen sind weitestgehend eingearbeitet. Sofern auch gleichzeitig durch Nutzung eines der drei möglichen Bakenstrings "lokale Informationen"  abgestrahlt werden sollen, sind die notwendigen Modifikationen hier zu finden.

 12.04.2008:  Am 12.April führen die Jugendfeuerwehren der Region Meiningen/Thüringen eine Übung durch.Der OV Meiningen X37 unterstützt diese Übung mit APRS . Hier wird der Nutzen des Amateurfunks im Allgemeinen und des APRS im Besonderen für die Allgemeinheit und den regionale Katastrophenschutz dargestellt.Es wird eine beachtliche Öffentlichswirksamkeit erwartet. Öffentlichkeitsarbeit ist für uns alle überlebenswichtig. Deswegen erstmal  vielen Dank an den OV Meiningen. Wer findet in seinem Bereich ähnliche Gelegenheiten  ? Betrachtet am Samstag 12.April 2008 mal per APRS.FI den Bereich um Meiningen/Thüringen
Man könnte es dem örtlichen FW / DRK / THW Häuptling zeigen. Details sind zur Zeit noch in Arbeit.  (Info von Steffen DG0OSK).
Dieter DL7FAT



  APRS Europa-Treffen in Luxemburg am 19.4.08
Am 19.4.08 fand das APRS-Europa-Treffen in Luxemburg satt. Anwesend waren die Vertreter der APRS Freunde aus vier (leider nur vier) EU-Länder in einem kleinen Ort Nähe Luxemburg-Stadt . Anwesend waren OM´s aus Luxemburg, hier sei Dank an den Veranstalter LX1KQ Mich, Frankreich, Belgien und Deutschland.
Hauptthema war die Umstellung auf das neue NEWn-N-Paradigma.
Einstimmig wurde besxhlossen das dieses sofort in den einzelnen Ländern umgesetzt wird. Dazu werden die Vertreter aus den Ländern über ihre Amateurfunkzeitschriften diese Information verbreiten.
Desweiteren wurde die Frage einer einheitlichen APRS QRG im 70cm Band erörtert. Hier wurde DK4XI Rolf beauftragt in DL zu erkunden was Stand der Dinge ist. Es gibt schon unterschiedkiche Frequenzen in verschiedenen Ländern.
Dieses und auch noch andere Themen wie Störungen auf APRS -Kurwelle, Bakenkennzeichnungen usw werden auf dem nächsten APRS-Europa-Treffen in Bastione -Belgien- im September 2008 erörtert und beschlossen.

Es wird gebeten das von allen EU-Ländern jeweils eine Vertretung (ein oder mehrere Personnen) zu diesen Veranstaltungen kommen sollte. Nur dann können wir neue Rahmenbedingungen für APRS erreichen. INTERMAR e.V mit Stimmberechtigung im RTA ( Runder Tisch Amaterfunk, Verhandlungspartner mit der Beörde) wird immer an diesen Tagungen teinehmen. Hier ein kleiner Einblick in die Veranstaltung:

73 Rolf DK4XI DL0IMA  INTERMAR e.V.





 06.03.2008: In der CQDL 3/2008, S. 184 ff. findet sich ein Beitrag zum NEWn-N-Paradigma im APRS. Wir hoffen, dass damit einem breiteren Publikum das Konzept und die notwendigen Anpassungen der Infrastruktur nahe gebracht werden kann. Die ersten Reaktion stimmen uns positiv.

DO5MC/DL1LJ

 08.02.2008: Hinweis für Betreiber von APRS-Digipeatern: Leider zeigt die Übersicht der APRS-Digipeater in DL noch häufig die Verwendung von einfachen Sternsymbolen aus der primären Symboltabelle (vgl.: "DIGI-STATUS-LIVE"). Dieses Symbol ist nach dem geltenden APRS-Standard obsolet. Die neuen Sternsymbole mit Overlay ergeben eine deutlich bessere Übersicht zu den Digi-Parametern und erleichtern den Nutzern so die schnelle Anpassung der Betriebsparameter. Hinweise zur Anpassung der Digi-Baken finden Sie hier. Ebenso sollte regelmäßig PGH im Baken-Comment ausgesendet werden.

 08.03.2008: Das Betreiber-Team des APRS-Digis DB0AUS lädt für Samstag, den 8. März 2008, 14 Uhr
zum APRS-Seminar an die Uni Siegen ein.

  • Treffpunkt: Gebäudeteil E, Hölderlinstr. 3, Haardter Berg in Siegen-Weidenau.
  • Zufahrt über die Einmündung Wilhelm-von-Humboldt-Platz/Veit-Stoß-Straße
  • Einweisung im Nahbereich auf 145,550 MHz unter DL0DFS

Quelle: http://www.aprs-siegerland.de/

 18.02.2008: Im Zuge der Umstellung der Seiten von aprs-dl.de ist bei den Empfehlungen für die Pfadeinstellungen leider der Hinweis auf den bevorzugten Einsatz von festen Pfaden bei  stationären Stationen entfallen. Deshalb hier noch einmal der Hinweis, dass, sofern ein fixer Digipeater erreichbar ist, dieser natürlich direkt adressiert werden sollte. Dies dient der Frequenzentlastung. Beispiel: DB0ABC, WIDE2-1 statt WIDE2-2

 22.01.2008: Nach einer Analyse der auf den neuen APRS-Standard umgestellten Digipeater, scheint eine Pfadkürzung auf 4-Hops (W4) regelmäßig in DL sinnvoll zu sein. Dies kann aber lokal variieren. Da leider in der häufig eingesetzten UIDIGI-Software für TNC2 kein intelligenter Pfadkürzungs-Algorithmus implementiert ist, kann für die Nutzer von Digipeatern mit UIDIGI die Einhaltung der Pfadregeln besonders wichtig sein. Sofern von einem UIDIGI-Digipeater Baken mit Pfaden übertragen werden sollen, die größer sind als die im Comment des Digis adressierten maximal zulässigen Hops, werden diese Baken nur noch einmal Absgestrahlt. Ein möglicherweise unverbrauchter (zulässiger) Restpfad wird unterdrückt.

Beispiele:

  • Sofern z.B. ein W3-UI-Digipeater  eine Bake mit einem Restpfad von: APRS,WIDE6-6 empfängt, wird der Restpfad komplett unterdrückt. Ausgabe ist dann  z.B. APRS,DB0XYZ*.
  • Wohingegen ein Paket mit einem (Rest)-Pfad von: APRS, WIDE3-3  als  APRS,DB0XYZ,WIDE3-2* abgestrahlt würde.

Sofern also noch nicht flächendeckend moderne Digipeater-Software eingesetzt wird, verbleibt es für die Nutzer bei der Notwendigkeit, die Pfadeinstellungen mit Bedacht vorzunehmen. Insbesondere wird weder RELAY, noch TRACE zukünftig unterstützt.

Vgl. auch die Anfrage von DL8RO im Forum.

(Oliver, DL1LJ)

 04.01.2008: Die Tabelle zum Datenformat der Kennung für das Bundesland- und Distriktsrouting ist nunmehr um einen Abschnitt für das Regionalrouting (zur Informationsverbreitung über Landesgrenzen bei kleinen Bundesländern. z.B. "DEBB" für Berlin-Brandenburg) erweitertert. Vorschläge bei Bedarf für Regionale Bezeichnungen (2 Digits) bitte im Forum posten. Sie werden dann hier übernommen.

 01.01.2008: Nach dem Ergebnis der Umfrage zum Datenformat der Kennung für das Bundesland- und Distriktsrouting ist nunmehr hier eine entsprechende Empfehlung für Digi-Betreiber eingefügt.

 20.12.2007: Die Umfrage im Forum zur Einführung eines einheitlichen Kennungsschemas beim Bundesland/Distriktsrouting hat folgendes Ergebnis erbracht:

 

 

  • Keine Standardisierung

2

  • 2-Digits (z.B. BW für Baden Württemberg) aus ISO 3166-2 subdivision code

2

  • 3-Digits (z.B. DBW für Baden Württemberg) aus 1.Stelle Präfix und ISO 3166-2 subdivision code

0

  • 4-Digits (z.B. DEBW für Baden Württemberg) aus ISO 3166-1 country code und 3166-2

7

  • 4-Digits (z.B. DLBW für Baden Württemberg) aus DXCC/CEPT-Länderliste und ISO 3166-2

5

 02.12.2007: Neue Umfrage im Forum. Welches Kennungsschema soll für das Distrikts/Bundesland -Routing verwendet werden.

 

 25.11.2007: Im Forum sollen Vorschläge für Kennungen zur Verwendung beim Bundesland-Routing gesammelt werden. Diese Sammlung soll späterhin den Digi-Betreibern eine Hilfe bei der diesbezüglichen Konfiguration ihrer Digipeater sein. Mit Hilfe dieser Kennungen wird es dann den Nutzern bzw. Organisationen ermöglicht, bestimmte Nachrichten nur innerhalb eines Bundelandes zu verbreiten.

 22.11.2007: Die richtigen Einstellungen zur Konfiguration eines Fill-In-Digipeaters mit UIDIGI finden Sie hier. Sofern Sie Ihren bereits eingerichteten UIDIGI per RF-Fernsteuerung aktualisieren wollen, müssen nach dem Einloggen folgende Änderungen vorgenommen werden:

  • UID WIDE1-1
  • BDL 1 NULL
  • BDL 2 WIDE2-1
  • BDL 3 WIDE2-2
  • BE 1 600
  • BE 2 1740
  • BE 3 3540
  • BT 1 !DDMM.hhN1DDDMM.hhW#PHG3320 W1 (und Kommentar) 
  • BT 2 !DDMM.hhN1DDDMM.hhW#PHG3320 W1 (und Kommentar)
  • BT 3 !DDMM.hhN1DDDMM.hhW#PHG3320 W1 (und Kommentar)
  • (Beispiel: !4900.05N100823.29E#PHG2230 W1 Digi Standort)

Bitte passen Sie insbesondere die Bakentexte richtig an (Overlay: "1", Symbol: "#" und PHG). Ohne diese Angaben kann der Fill-In-Digipeater insbesondere von ortsfremden Nutzern bei der Adressierung der Pfade nicht richtig zugeordnet und auch nicht zur Ermittlung der Netzabdeckung ausgewertet werden. Wenn Sie alle Einsellungen richtig vorgenommen haben, wird Ihr Fill-In-Digipeater hier mit einem gelben Stern und dem Overlay "1" (für 1-Hop) dargestellt und die Reichweite mittels einer Kreisgrafik dargestellt.  Ebenso sind maximal 2 Hops (WIDE2-2) zur Abbildung der regionalen Umgebung innerhalb der Net-Cycle-Time sinnvoll, da Fill-In-Digis nur lokal benutzt werden und deren statische Informationen auch nur dort relevant sind.

 16.11.2007: Eine Präsentation zum APRS-Treffen bei DB0HOR zur Verdeutlichung der Vorteile die durch die Nutzung des APRS-Standards und die nur lokale Verbreitung bei der Abstrahlung von lokalen Informationen im APRS entstehen, kann hier betrachtet werden (html) oder hier (pdf). 

 07.11.2007: Eine neue Umfrage zum Thema "wieviel Hops sollen Digipeater in DL unterstützen" findet sich im Forum.

 01.11.2007: Empfehlung für alle die es gern kurz und bündig haben: Eine wirklich lesenswerte Begründung für die Notwendigkeit der Anpassung von alten Digipeatern auf die geltenden internationalen APRS-Standards findet sich im Forum des Amateurfunkportal Mittelrhein.

 

OM die APRS auf Kurzwelle betreiben wollen, findet nun unter "Alles über APRS" ein schöne Einführung zu RPR-APRS.

 17.10.2007: Hinweise zur Einstellungen der, regional sehr unterschiedlichen, sinnvollen Pfadlänge finden Sie nun unter "Alles über APRS". Der hierzu verwendete ALOHA-Kreis gibt die Entfernung um den eigenen Standort an, in dem sich eine Anzahl von Stationen befindet, die eine Sättigung der Frequenz bewirken können.

 16. 10.2007: Einen informativen Kurzbericht des regionalen APRS-Treffens des OV Berlin-Hohenschönhausen vom 13.10.2007 finden Sie nunmehr unter der Rubrik "APRS-Treffen".

 

 18.10.2007: Unter DIGI-DB/Netz-Live finden Sie zukünftig eine Echtzeit-Karte mit der Übersicht zu den in aktiven APRS-Digipeatern in DL, HB9 und OE. Sofern die Digipeater auch Angaben zur Reichweite (PHG) abstrahlen, kann zudem die aktuelle Netzabdeckung ersehen werden. Dies soll insbesondere die Planung weiterer Digipeater erleichtern.

                                                   (Abb.: PHG in DL: 18.10.2007)

Informationen zur richtigen Formatierung bei der  Abstrahlung von lokalen Informationen zu Sprachrelais (für weitreichende DIGIPEATER) und  Frequenzangabe der Sprach-QRG im Statustext  einer Bake(für jede Station).

 APRS via Amateursat. GO-32 (Gurwin OSCAR-32):

 13 .Okt. 2007: Der OV Berlin-Hohenschönhausen (D20) :

  • führt am 13. Oktober ab 10 Uhr eine Informationsveranstaltung für APRS-Interessenten durch.
  • Es sollen Grundlagen vermittelt und Hinweise zum Thema "wie werde ich qrv" gegeben werden.
  • Am Nachmittag (14 Uhr) laden wir alle Sysop von APRS-Digis zu einem  Treffen ein.
  • Es ist unter dem Aspekt der von Bob Bruninga, WB4APR,  vorgeschlagenen "New Paradigma", deren Umsetzung vor allem im Süddeutschen Raum auf bereits vollen Touren läuft, wichtig das Vorgehen im Berlin/Brandenburger Raum abzustimmen.
  • Es ist sicher auch sinnvoll über die Aktivierung/Reaktivierung von APRS-Digieatern zu sprechen. Das Treffen findet in den Klubräumen von D20, Am Berl 15 in 13053 Berlin statt.
  • Siehe auch www.darc.de/d20   73 de Uli, DL8RO

Update: 05.10.2007 - DIGIS in der EU

Hinweise zur richtigen Verwendung von Overlays bei Digipeatern gibt es hier.

 

 06.10.2007: Das 5. Regionale APRS-Südwest Treffen bei DB0HOR:

 30.08.2007: Eine Übersicht zu den Objektformaten bei der lokalen Abstrahlung von Sprachrelais- und Echolink Objekten durch APRS-Digipeater und eine Online-Hilfe zur Generierung der notwendigen Baken (nur IE) findet sich nun unter "Alles über APRS".

 16.08.2007:  Jürgen, DL8MA, hat im Forum eine neue Umfrage zur Einschätzung von NEWn-N aufgesetzt.  Es wäre schön wenn viele OM mitwirkten, um ein breites Meinungsbild zu erhalten. 

 Erste Versuche mit der neuen QSY-Funktion beim neuen TM-D710 werden hier dokumentiert.

 07.08.2007: Eine interessante Verwendung von APRS verspricht die  "APRS Local Repeater Info Initiative".  Betreiber von Digipeatern strahlen dabei ausschließlich lokal (ohne Pfad) Informationen zu naheliegenden Sprachrelais ab. Dadurch wird den Mobilisten eine gute Übersicht der jeweiligen lokalen Verhältnisse gegeben.

 13.07.2007: Für alle die nicht dabei gewesen sind: Ein sehr informativer Bericht von DL2GBG, als Nachlese zum 2.APRS-DL Treffen, findet sich auf den Webseiten von amateurfunk-oberschwaben.de  .

 10.07.2007: In der Digipeater-Datenbank gibt es nun auch eine visuelle Aufbereitung der Stationsdaten in einer Karte.

 01.07.2007: Unter Digipeater DB soll eine Datenbank mit APRS-Digipeatern und IGates in Deutschland und den Anrainerstaaten entstehen. Damit wird zukünftig die Koordination erleichtert und eine Übersicht für die Nutzer gegeben sein. Deshalb bitten wir die verantwortlichen Betreiber ihre Stationsdaten einzutragen (kein Passwort erforderlich).

 28.06.2007: Das Protokoll und die Folien vom 2. APRS-DL-Treffen sind online.

 26.06.2007: Nach der kontroversen und fruchtbaren Diskussion um die Umsetzung des NEWn-N - Paradigmas in DL (im Rahmen des 2. APRS-DL Treffens in Friedrichshafen) liegt nun ein Vorschlag für die Umstellung der Digipeater in DL vor. Hier werden auch Kritikpunkte aus den vergangenen Diskussionen berücksichtigt.

 06.06.2007: Termin für den APRS-DL-Sked im Echolink: wöchentlich Donnerstag, 19.00 - 20.00 Uhr, auf dem Konferenzserver DL0APR-L (Node # 50800).

 03.06.2007: www.aprs-dl.de und www.aprs.de sind neu gestaltet worden. Wir verwenden nunmehr ein CMS, welches das gemeinsame Einpflegen von Inhalten rund um APRS ermöglicht. Somit hoffen wir zukünftig größere Aktualität der Seiten zu erreichen und die relevanten Informationen an einem zentralen Ort dauerhaft vorzuhalten. Jeder interessierte OM ist zur Mitarbeit herzlich eingeladen.

 11.12.2006: Im Echolink-Netz ist von Rolf (DL0IMA) der Konferenzserver DL0APR-L eingerichtet worden (Node-Nr. 50800). Hier können sich zukünftig APRS-Interessierte zum Gedankenaustausch treffen.

 http://info.aprs.net/index.php?title=Software

 

Seite
Menü
News
Seit dem 01.11.2016:
18.173 Besucher
32.834 Seitenaufrufe
1,81 Seitenaufrufe/Besucher
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login