Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > APRS Detailwissen > ALOHA-Kreis > Softwareauswertung

Softwareauswertung

Vorbemerkung

Es ist zunehmend zu beobachten, dass APRS-Baken neben den Postitionsangaben noch weitere Informationen im sog. "Comment-Feld" enthalten, die offensichlich auf eine weitere softwareseitige Auswertung angelegt sind. Leider werden hier oftmals aber die diesbezüglichen Protokoll-Formate nicht eingehalten, weshalb der gute Wille wirkungslos bleibt. Hier soll kurz erläutert werden, weshalb die vorhandenen Protokolle genau eingehalen werden sollten, damit man den erstrebten Mehrwert auch erzielt.

Grundsätzliches

Jedem APRS-Nutzer ist regelmäßig klar, dass er eine Positionsbake nur dann in UI-View sieht, wenn er die auszusendende Bake nach dem APRS-Protokoll (der Festlegung, wie APRS funktioniert) erzeugt.

UI-View "schaut" dabei z.B. in folgendem Text (Teil einer Bake) nach und erkennt an der richtigen Stelle (das ist die im APRS-Protokoll festgelegte Position in der Bake) die Positionsangaben und das Symbol (dies ist der Mindesgehalt jeder Positionsbake).

4900.05N/00823.29E#

1234567890123456789

Dabei "zählt" UI-View nur ab, was an den im Protokoll festgelegen Stellen für die Position steht.

Also: an Position 1-2 die Gradangabe (49), an Position 3-4 die Minuten (00), [...] an Position 9 das Symboloverlay (/), etc.

Wenn jemand eine Bake ausstrahlt, die nicht dem festgelegten Schema entspricht, kann UI-View das nicht auswerten. Nun ist es so, dass nur in den seltensten Fällen der Nutzer selbst diesen Bakenteil von Hand erstellt. Deshalb können die meisten Baken angezeigt werden.

 

Informationen im Comment-Feld

Anders sieht es mit den Informationen im Comment-Feld der Bake aus. Hier kann man beliebige Texte eintragen.

  • Typisch ist z.B.: >Name on Tour

Diese Information verfolgt nicht den Zweck von Software ausgewertet zu werden und ihr Format ist deshalb unerheblich.

 

Wiederum anders verhält es sich aber mit Daten die noch weiter ausgewertet werden sollen. Da muss man sich exakt an die Vorgaben des APRS-Standards halten.

APRS-Konforme Software erwartet z.B. die Angaben PHG (für die Reichweitenberechnung) direkt an der ersten Position des Comment-Feldes:

  • 4900.05N/00823.29E#PHG2220

wenn aber (weil es hübscher aussieht) die Bake so erstellt wird:

  • 4900.05N/00823.29E# + PHG2220 + Text

kann die Software die Werte nicht erkennen und auswerten.

Ebenso verhält es sich mit den lokalen Informationen:

  •  ;EL-374241*111111z4900.05NE00823.29E0439.225MHz 1750 R50k 

kann durch Software so ausgewertet werden:

Abb. TH-D7-REMOTE

Das mittels dieser Software und einem PDA mögliche schnelle Wechseln der Frequenz (auch beim TH-D7) ist aber nur möglich, wenn die Informaionen im Comment-Feld exakt nach dem Standard formatiert werden.eu

Ebenso verhält es sich mit der Auswertung beim neuen TM-D710:

Abb.: Tuning beim TM-D710

Wenn Sie also diese insbesondere beim Mobilbetrieb nützlichen Funktionen unterstützen möchten ist es wichig die Informationen nicht irgendwie, sondern entsprechend der hier vorgestellten Formate zu übermitteln.

05.04.2008, DL1LJ

Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login