Bundesland-Routing

Sofern möglich, sollten Digipeater ein begrenztes Routing in dem Bundesland/Distrikt/Region des Aufstellungsortes unterstützen. Dann können die Nutzerorganisationen wie z.B. der DARC oder Notfunkgruppen die Verbreitung nur regional interessierender Baken  (z.B. OV-Abende, Distriktinformationen oder Notfallmeldungen) durch die Verwendung der Kennung des jeweiligen Bundelandes spezifisch adressieren ohne das Verkehrsaufkommen in benachbarten Ländern zu erhöhen.

Anwendung:

Digi-Konfiguration:

Landeskenner [Empfehlung]:

Um Überschneidungen zu verhindern und für spätere Softwareanwendungen einen definierten Standard zu bieten, wird nach einer Umfrage im Jahr 2007 empfohlen die Kennung für das Bundesland-Routing in DL immer aus 4-Zeichen, bestehend aus ISO 3166-1 country code und ISO 3166-2 subdivision code, zu bilden:

Country      Subdivision       Land

DE   

BE 

Berlin 

DE   

BR 

Brandenburg 

DE   

BW 

Baden-Württemberg 

DE   

BY 

Bayern 

DE   

HB 

Bremen (Hansestadt) 

DE   

HE 

Hessen 

DE   

HH 

Hamburg (Hansestadt) 

DE   

MV 

Mecklenburg-Vorpommern 

DE   

NI 

Niedersachsen 

DE   

NW 

Nordrhein-Westfalen 

DE   

RP 

Rheinland-Pfalz 

DE   

SH 

Schleswig-Holstein 

DE   

SL 

Saarland 

DE   

SN 

Sachsen 

DE   

ST 

Sachsen-Anhalt 

DE   

TH 

Thüringen 

 

Regionenkennung [Empfehlung]:

Sofern Informationen z.B. bei kleinen Bundesländern grenzüberschreitend vermittelt werden sollen, können Kennungen dem obigen Schema (ges. 4 Digits = DE & 2 Digits für die Regionenkennung) entsprechend entwickelt werden. Vorschläge bitte im Forum abstimmen und dann hier eintragen.

Country      Subdivision       Region             

DE   

BB 

Berlin Brandenburg

 

 

   

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

  

 

 

  

 

 

  

 

  

 

 

  

 

  

 

  

 

  

 

   

 

  

 

 

Digi-Konfiguration:

Beispiel: Einstellung für einen Digipeater in Baden-Württemberg welcher Bundsland-Routing unterstützen soll:

 


-DL1LJ, 01.01.2008